contact
  Home    Unternehmen    Referenzen    Kunden-Login    Kontakt    Impressum
Innopact GmbH Logo
Enterprise Resource Planning

Finanz- und Rechnungswesen



Unternehmensführung bedeutet Beherrschung der logistischen und der betriebswirtschaftlichen Prozesse. Bei APplus kommt keine der beiden Seiten zu kurz. Das APplus-Finanz- und Rechnungswesen vereinfacht mit seinem hohen Komfortlevel einerseits die tägliche Arbeit in der Buchhaltung. Andererseits gibt es dem Controller alle Werkzeuge an die Hand, um ein perfektes Informationssystem für die Unternehmensführung aufzubauen.

Die Anforderungen an Qualität, Transparenz und Aktualität der betriebwirtschaftlichen Daten steigen auch im Mittelstand stetig an. Basel II oder neue Bilanzierungsvorschriften wie IAS/IFRS sind da nur die Spitze des Eisberges. Hier ist es nicht mehr damit getan, die betrieblichen Werteströme korrekt abzubilden und darzustellen. Planung, laufende Kontrolle und Abweichungsanalyse erhalten einen viel höheren Stellenwert. APplus-Finanz powered by eGECKO bietet die richtigen Werkzeuge zur Bewältigung dieser Aufgabe.

Finanzbuchhaltung

In der Finanzbuchhaltung werden die ein- und ausgehenden Zahlungsströme gesteuert und die Grundlage für eine schlüssige Bilanzierung gelegt – ob ein einzelnes Unternehmen geführt wird oder eine ganze Firmengruppe. Besonderes Gewicht wurde in der APplus-Finanzbuchhaltung auf ein effizientes Forderungsmanagement gelegt. Ein hochautomatisierter Zahlungsverkehr im In- und Ausland, automatisierte Buchungen und ein intelligentes System zur automatischen Verarbeitung von Bankkontoauszügen hilft, den manuellen Aufwand auf das Minimum zu reduzieren. Ein planbarer Liquiditätsverlauf und eine funktionierende Risikosteuerung sind wichtige Grundlagen für die Erfüllung der Basel-IIKriterien. Besonders interessant ist die Möglichkeit, das Buchwerk im Unternehmen auf Konsistenz der Daten und deren logischen Zusammenhang zu prüfen. Auch die Informationsbereitstellung gemäß der Grundsätze zum Datenzugriff und zur Prüfbarkeit digitaler Unterlagen (GDPdU) wird von APplus selbstverständlich im Standard abgedeckt.

Kostenrechnung

Im Bereich der Kostenrechnung werden die Grundlagen für eine korrekte innerbetriebliche Leistungsverrechnung sowie für eine perioden – wie auch auftrags- und projektbezogene Erfolgsrechnung gelegt. APplus deckt sowohl Funktionen der klassischen Kostenrechnung als auch des operativen Controllings ab. Insbesondere Simulationen als Grundlage für Plananpassungen und Vorschaurechnungen können Managemententscheidungen wirkungsvoll unterstützen – sowohl im Kostenstellen-Controlling, im Kostenträger- Controlling als auch im Kostenarten-Controlling. Darüber hinaus werden im Ergebnis-Controlling Artikel-/Kundenergebnisse transparent und in der Unternehmenserfolgsrechnung konsolidiert.

Anlagenbuchhaltung

Mit der Anlagenbuchhaltung bietet APplus jederzeit einen genauen Überblick über die Anlagegüter eines Unternehmens. Die Anforderungen an die Ausgestaltung von Abschreibungsmethoden steigen laufend. Auch der Mittelstand muss sich zunehmend mit neuen Abschreibungs- und  Bilanzierungsregeln (IAS, US-GAAP) auseinandersetzen. Hier bietet die Anlagenbuchhaltung von APplus die notwendige Systemunterstützung, inklusive flexibler Konsolidierungsoptionen im Konzernverbund. Sehr hilfreich ist auch die Möglichkeit zur Simulation verschiedener Abschreibungsverfahren und deren Auswirkungen auf den Unternehmenserfolg. Mit APplus haben Sie alle Unternehmensprozesse aktuell auf dem Monitor: Angebote, Umsatz, Kosten, Fremdvergaben, Eigenfertigung, Bestandsentwicklung, Produktgruppen- oder Profitcentererfolge. Diese Informationen sind der Schlüssel zum unternehmerischen Erfolg und müssen für die Entscheidungsfindung schnell und anforderungsgerecht zur Verfügung gestellt werden.

Kennzahlensysteme

Das Managementsystem IMS unseres Lösungspartners IMS AG vereint eine leistungsfähige Kennzahlenübersicht mit einer Prozessmanagement- Lösung unter Berücksichtigung von Ressourcen und Verantwortungsbereichen. Die direkte Integration mit APplus auf Basis Microsoft .NET und das klare funktionale Konzept von IMS unterstützen Anwender bei einer kontinuierlichen Verbesserung ihrer Geschäftsabläufe. IMS berücksichtigt mit einer intuitiven Benutzerführung Ziele, Strategien, Risiken und Balanced Scorecards, die in einer transparenten Kennzahlenübersicht zusammengeführt werden. Die Stärke der Lösung liegt in der Einbeziehung von Prozessen und Organisationsstrukturen von mittelständischen Unternehmen. Führungskräfte können über moderne Hyperlink-Technologien und Drop-Down-Menüs ermittelte Kennzahlen einzelnen Abteilungen, Ressourcen und Verantwortungsbereichen sowie verbundenen Abläufen zuordnen und direkt steuernd eingreifen. Prozesse lassen sich dazu flexibel abbilden, mit einfachen Werkzeugen modellieren und optimieren.